AUSSTELLUNG: Fritz Panzer

„DAS DOPPELLEBEN DER GEGENSTÄNDE“

Einführende Worte: Petra Noll-Hammerstiel, Kuratorin

Ausstellungsdauer: 8.11.2019 - 19.1.2020

Öffnungszeiten: Do–Sa, 17–20 Uhr, sowie zu den Bürozeiten Di–Fr 9–14 Uhr (bitte nach telefonischer Vereinbarung)

 

Der in Judenburg geborene und in Wien lebende Künstler Fritz Panzer gibt einen Einblick in sein Werk von den 1960er-Jahren bis heute. Er präsentiert Karton-, Papier- und Drahtskulpturen von zum Teil sehr großen Ausmaßen sowie Zeichnungen, Fotografien und Malerei. Die meisten Objekte sind 1:1 nachgebaute Einrichtungsgegenstände wie z.B. eine Küche oder ein Schlafzimmer, die im Ausstellungskontext ein verfremdetes Doppelleben erfahren. Die überaus fragil und skizzenhaft wirkenden Drahtskulpturen verstehen sich als dreidimensionale, „begehbare“ Zeichnungen im Raum.

 

Fotos © Fritz Panzer
28.Dec.19 - 28.Dec.19
Kunsthaus Nexus
Veranstaltungsstart
17:00
Kontakt
Informationen
Links