37. Internationales Jazzfestival 2016

Eine Bühne für Freigeister

Pünktlich zum letzten August Wochenende wurde wieder zu einer Feier des kreativen Augenblicks eingeladen. Die Konzerte auf der Mainstage im Congress Saalfelden werden traditionell von einem österreichischen Projekt eröffnet – dieses Jahr wurde diese Ehre Lukas Kranzelbinder mit seiner Band Shake Stew zu Teil. Die sieben jungen Musiker begeisterten mit unterschiedlichen Genres sowie mit unverkennbarem Jazz die Konzertbesucher.  An die 150 Künstler kamen an diesem Wochenende zum Auftritt. Unter Ihnen Jazzgrößen wie Henry Butler, Steven Bernstein, Tomeka Reid und Thomas de Pourquery. Aber auch nationale Künstler wie Siegmar Brecher, Julian Adam Pajzs und Valentin Schuster von der Band „Edi Nulz“ und Philipp Nykrin, Fabian Rucker und Andreas Lettner von der Band „Namby Pamby Boy“, machten das Festival zu einem echten Erlebnis. 

Highlight Clip 216

jht

Weitere Veranstaltungen

Das könnte Sie auch interessieren